Die 10 aktuellsten Einträge aus Sicherheitsanforderungen

Auf dieser Seite finden Sie die letzten 10 Einträge, die ich im Bereich Sicherheitsanforderungen eingestellt habe.

Interpretation

siehe Interpretation Betriebsanleitung


[zum kompletten Eintrag]

Sicheres stillsetzen

Die EN 60204-1:2018 Sicherheit von Maschinen - Elektrische Ausrüstung von Maschinen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen kennt in Ihrem Abschnitt 9.2.2 drei verschiedene Ketegorien der Stopp-Funktionen.

  • In Stopp-Kategorie 0 wird die Antriebsenergie unterbrochen. Dadurch kommt es zum unsicheren Nachlauf.
  • In Stopp-Kategorie 1 wird die Bewegung mit Energie gestoppt. Nach dem Stillstand wird die Energie unterbrochen.
  • In Stopp-Kategorie 2 wird die Bewegung mit Energie gestoppt. Nach dem Stillstand wird die Energie beibehalten. So können z.B. schwerkraftbelastete Achsen angehalten werden.

[zum kompletten Eintrag]

Auslegungssystematik für Hebezeuge

Die Prüfungskoeffizienten für die statischen und dynamischen Prüfungen an Hebezeugen (Maschine zum Heben von Lasten und Lastaufnahmemittel) werden auf Basis der maximalen Tragfähigkeit des Hebezeugs ermittelt. Siehe hierzu Anhang I, Nr. 4.1.1 d "Prüfungskoeffizient".

Die maximale Tragfähigkeit muss der Hersteller des Hebezeugs mit Hilfe des "Betriebskoeffizienten" ermitteln. Unter "Betriebskoeffizienten" versteht Maschinenrichtlinie nach Anhang I, Nr. 4.1.1 c


[zum kompletten Eintrag]

Standsicherheit in Erdbeben gefährdeten Gebieten

Soweit Maschinen bestimmungsgemäß in Erdbeben gefährdeten Gebieten eingesetzt werden, muss der Hersteller die Gefährdung durch den Verlust der Standsicherheit der Maschine in Folge eines Erdbebens im Rahmen seiner Risikobeurteilung berücksichtigen. Das gilt auch, soweit es zwar nicht direkt vorgesehen, aber vernünftigerweise vorhersehbar ist, dass die Maschine in einem solchen Gebiet aufgestellt wird.

Siehe hierzu Anhang I, Allgemeine Grundsätze Nr. 1 der Maschinenrichtlinie, wonach der Hersteller u.a. "die Grenzen der Maschine" bestimmen muss und auf dieser Basis  "die Gefährdungen, die von der Maschine ausgehen können", ermitteln muss. Das Einsatzgebiet einer Maschine gehört dabei zu deren Grenzen.


[zum kompletten Eintrag]

Stellteile (Netztrennschalter) auf der Schaltschranktür

Netztrennschalter

Die nach Maschinenrichtlinie harmonisierte Norm zum Thema elektrische Ausrüstung ist die EN 60204-1.

In der aktuellen (Stand 09/2020) EN 60204-1:2018 findet sich Sie in Kapitel 11 "Schaltgeräte: Anordnung, Befestigung und Gehäuse" in Abschnitt 11.2.1

"Geräte, außer solche für Bedienung, Anzeige, Messung und Kühlung, dürfen nicht an Türen und an abnehmbaren Zugangsabdeckungen von Gehäusen angebracht sein."


[zum kompletten Eintrag]

Performance Level (PL) und Safety Integrity Level (SIL)

Den Risikographen der EN ISO 13849-1 haben wir hier beschrieben.

Den Risikographen der EN 62061 haben wir hier beschrieben.

Zur Selbststudium der EN ISO 13849-1 empfehlen wir den IFA Report 2/2017.

Die Anwendung der EN ISO 13849-1erläutern wir Ihnen in unseren Seminaren:


[zum kompletten Eintrag]

Maschine im engeren oder weiteren Sinne?

Anhang I, Nr. 4.1.2.3 verwendet in den verschieden Absätzen den Begriff "Maschine" und "Lastaufnahmemittel". Unklar ist in einigen Absätzen, ob der Begriff "Maschine" für "Maschinen im weiteren Sinne" verwendet wird und damit auch "Lastaufnahmemittel" umfasst oder für "Maschinen im engeren Sinne" verwendet wird.

Grundsätzlich legt die Maschinenrichtlinie eingangs ihres Artikel 2 fest:

"Im Sinne dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck „Maschine“ die in Artikel 1 Absatz 1 Buchstaben a bis f aufgelisteten Erzeugnisse."

Siehe hierzu:


[zum kompletten Eintrag]

Prüfkoeffizienten für Hebezeuge

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG verlangt in Anhang I, Nr. 4.1.3. "Zwecktauglichkeit", dass der Hersteller die ausreichende Festigkeit einer "Maschine zum Heben von Lasten" bzw. eines "Lastaufnahmemittels" (Hebezeuge) durch bestimmte Prüfungen nachweist. Bei den Prüfungen unterscheidet die Maschinenrichtlinie zwischen zwei Prüfverfahren:

  • Statische Prüfung
  • Dynamische Prüfung

[zum kompletten Eintrag]

Rechtstext

4.1.2.3. Festigkeit

Die Maschine, das Lastaufnahmemittel und ihre Bauteile müssen den Belastungen, denen sie im Betrieb und gegebenenfalls auch außer Betrieb ausgesetzt sind, unter den vorgesehenen Montage- und Betriebsbedingungen und in allen entsprechenden Betriebszuständen, gegebenenfalls unter bestimmten Witterungseinflüssen und menschlicher Krafteinwirkung, standhalten können. Diese Anforderung muss auch bei Transport, Montage und Demontage erfüllt sein.

Die Maschine und das Lastaufnahmemittel sind so zu konstruieren und zu bauen, dass bei bestimmungsgemäßer Verwendung ein Versagen infolge Ermüdung und Verschleiß verhindert ist.


[zum kompletten Eintrag]

Emergency stop devices with protection measures to prevent unintended activation or damage

At a certain type of machinery, mainly mobile machinery or machinery in the construction sector, emergency stop devices are used with protective measures, such as collars or shrouding as sown in Fig. 2, in order to assure its proper function also under demanding conditions. Those measures are sometimes provided to prevent unintentional activation, debris or process materials accumulating on the device and preventing its operation.

A protective collar must not have any sharp corners or edges or rough surfaces which could lead to injury. Corners and edges should be rounded and surfaces smooth to the touch.